Die Meta-Datei (meta.txt)

Sie können in Contao Inhalte wie Bilder oder Downloads auch mithilfe einer Meta-Datei namens meta.txt sortieren. Dabei müssen Sie darauf achten, dass die Meta-Datei in der Dateiverwaltung im gleichen Ordner abgelegt wird, wie die Dateien, die Sie darin beschreiben. Falls Sie also Dateien in mehrere Unterordner hinterlegen, müssen Sie in jedem dieser Ordner eine eigene Meta-Datei hinterlegen, in der nur die Dateien beschrieben werden, die darin vorkommen.

Wenn Sie eine mehrsprachige Webseite betreiben, können Sie die Meta-Informationen auch mehrsprachig erstellen. Legen Sie in diesem Fall nicht nur eine Meta-Datei an, sondern erstellen Sie für jede Sprache eine eigene Meta-Datei im gewünschten Ordner, die Sie dann aber mit dem Länderkürzel im Dateinamen abspeichern. Wenn Sie beispielsweise eine deutsche und englische Fassung der Webseite betreiben, nennen Sie die Datei nicht mehr meta.txt sondern meta_de.txt und meta_en.txt.

Die Benennung des Sprachkürzels erfolgt nach dem ISO 639–1 Standard. Häufig genutzte Sprachkürzel sind:

  • de für Deutsch
  • en für Englisch
  • es für Spanisch
  • fr für Französisch
  • it für Italienisch
  • ru für Russisch

Es ist wichtig, dass die Meta-Datei im UTF-8 Zeichensatz kodiert ist, damit Sonderzeichen auf der Webseite korrekt angezeigt werden. Erstellen Sie deshalb am besten eine leere Meta-Datei, laden Sie diese in die Dateiverwaltung und bearbeiten Sie die Datei direkt dort. So wird sie von Contao im korrekten Zeichensatz abgespeichert.