Inhaltselement: Code

Dieses Inhaltselement fügt dem Artikel ein formatiertes Programmcode-Beispiel (C, CSS, Java, Perl, ...) hinzu, ohne diesen Code jedoch auszuführen. Es ist daher wohl nur für Redakteure aus dem EDV-Bereich relevant.

Darstellung von PHP-Code auf der Webseite

Überschrift

Geben Sie die gewünschte Überschrift in das Textfeld ein. Mit dem Ausklappfenster rechts daneben können Sie die semantische Hierarchie dieser Überschrift festlegen. Die wichtigste Überschrift der Seite wird als h1 angegeben (meist nur eine pro Seite), während die Werte h2 bis h6 hierarchisch niedrigere Überschriften abbilden und natürlich mehrfach vorkommen.

Hinweis

Bemühen Sie sich um eine hierarchisch logische Struktur der Überschriften auf einer Seite. Sie unterstützen damit z. B. blinde Besucher, da diese den Inhalt eines Textes mithilfe einer guten Überschriftenhierarchie leichter erfassen können.

Syntaxhervorhebung

Wählen Sie aus dem Ausklappfenster aus, welche Programmiersprache Sie im Code nutzen. Dadurch wird der Code mit der passenden optischen Formatierung dargestellt.

Konfiguration

Hier können Fachleute die Einstellungen für die Code-Darstellung noch weiter konfigurieren. Sie basiert auf der Konfigurationsanleitung des Programmierers Alex Gorbatchev.

Diese Funktion ist nur für technisch sehr interessierte Personen geeignet und wird vermutlich vom Administrator für Ihre Benutzergruppe gar nicht angeboten.

Code

Geben Sie hier den Programmiercode ein, der auf der Webseite dargestellt werden soll. Beachten Sie, dass der Code nur angezeigt, aber nicht ausgeführt wird.

Eingabe eines Code-Beispiels

Element schützen

Setzen Sie hier den Haken, wenn Sie möchten, dass dieses Inhaltselement nur für angemeldete Mitglieder auf der Webseite (Frontend) sichtbar ist. Für unangemeldete Besucher wird es nicht angezeigt.

Erlaubte Mitgliedergruppen

Pflichtfeld, wenn Element schützen ausgewählt ist.

Sobald Sie den Haken bei Element schützen gesetzt haben, werden darunter die vorhandenen Mitgliedergruppen eingeblendet. Klicken Sie in die Felder der Mitgliedergruppen, die das Inhaltselement sehen sollen, wenn sie auf der Webseite angemeldet sind.

Nur Gästen anzeigen

Diese Funktion bewirkt genau das Gegenteil von Element schützen. Das Inhaltselement ist für normale Besucher der Webseite sichtbar und wird ausgeblendet, sobald sich der Besucher als Mitglied anmeldet.

Hinweis

Wenn Sie irrtümlich die Funktionen Element schützen und Nur Gästen anzeigen gleichzeitig ausgewählt haben, setzt sich die Schutzfunktion durch.

CSS-ID/Klasse

Hier können Sie dem Inhaltselement eine neue CSS-ID (ins erste Feld) und -Klassen (ins zweite Feld) zuweisen. Die notwendigen Angaben hierfür erhalten Sie normalerweise von Ihrem Webdesigner oder Administrator.

Abstand davor und dahinter

Im ersten Feld können Sie den Abstand vor und im zweiten Feld den Abstand nach dem Inhaltselement in Pixel festlegen.

Hinweis

Geben Sie Abstände möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner ein, da derartige Anweisungen im Idealfall global vom Webdesigner definiert werden. Dadurch ist sichergestellt, dass die Abstände auf der ganzen Webseite identisch sind und sich ein gleichmäßiges Formatierungsbild ergibt.