Eigenschaften der Zeile

Positionieren Sie den Cursor irgendwo in der Zeile (horizontal), die Sie bearbeiten möchten und klicken Sie dann auf das Symbol Eigenschaften der Zeile. Es öffnet sich ein kleines Browser-Fenster mit zwei Karteireitern.

Achtung

Sie müssen im kleinen Browser-Fenster unbedingt wählen, für welche Zeilen sich die Einstellungen auswirken sollen. Das Ausklappfenster hierzu befindet sich ganz unten, unmittelbar vor der Aktualisieren-Schaltfläche. Zur Auswahl stehen:

  • Diese Zeile verändern: Die Einstellungen wirken sich nur auf die aktuelle Zeile aus (Standard).
  • Ungerade Zeilen verändern: Die Einstellungen wirken sich auf alle ungeraden Zeilen (1., 3., 5., … Zeile) der Tabelle aus.
  • Gerade Zeilen verändern: Die Einstellungen wirken sich auf alle geraden Zeilen (2., 4., 6., … Zeile) der Tabelle aus.
  • Alle Zeilen verändern: Die Einstellungen wirken sich auf alle Zeilen der Tabelle aus.

Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Aktualisieren-Schaltfläche.

Falls Sie die Einstellungen zu einem späteren Zeitpunkt verändern möchten, müssen Sie den Cursor innerhalb der Tabellenzeile platzieren und dann auf das Symbol Eigenschaften der Zeile klicken. Es öffnet sich wieder das kleine Browser-Fenster, in dem Sie die gewünschten Einstellungen vornehmen können. Bestätigen Sie diese dann mit der Aktualisieren-Schaltfläche.

Karteireiter: Allgemein

Im Karteireiter Allgemein haben Sie die folgenden Einstellmöglichkeiten:

Gruppierung

Legen Sie mit dem Gruppierung-Ausklappfenster fest, welcher Kategorie die Zeile angehört. Zur Auswahl stehen:

  • Tabellenkopf: Zeile mit den Überschriften der Tabelle (meist die erste Zeile) – Achten Sie darauf, dass Sie für die einzelnen Spalten in dieser Zeile auch noch zuweisen müssen, dass es sich dabei um Tabellenüberschriften handelt.
  • Tabelleninhalt: Zeile mit normalem Inhalt der Tabelle (Standard)
  • Tabellenfuss: Zeile mit abschließenden, meist zusammenfassenden Inhalten der Tabelle (z. B. die Angabe der Summe aller vorhergehenden Einträge)

Ausrichtung

Wählen Sie aus dem Ausrichtung-Ausklappfenster, welche horizontale Ausrichtung der Inhalt der Tabellenzeile hat. Zur Auswahl stehen:

  • Links
  • Mittig
  • Rechts

Hinweis

Treffen Sie hier möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner eine Auswahl. Er hat wahrscheinlich für Tabellen schon globale CSS-Anweisungen definiert.

Vertikale Ausrichtung

Wählen Sie aus dem Vertikale Ausrichtung-Ausklappfenster, welche vertikale Ausrichtung der Inhalt der Tabellenzeile hat. Zur Auswahl stehen:

  • Oben
  • Mittig
  • Unten

Hinweis

Treffen Sie hier möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner eine Auswahl. Er hat wahrscheinlich für Tabellen schon globale CSS-Anweisungen definiert.

CSS-Klasse

Wenn Ihr Webdesigner CSS-Klassen für Tabellenzeilen vordefiniert hat, können Sie diese aus dem CSS-Klasse-Ausklappfenster auswählen. Alternativ können Sie den value-Eintrag wählen. Dadurch leert sich das Feld und Sie können eine eigene CSS-Klasse angeben. Bedenken Sie aber, dass diese nur dann Auswirkungen hat, wenn sie auch im Layout der Seite eingebunden ist.

Höhe

Legen Sie die Höhe der Tabellezeile in Pixel fest. Falls Sie eine zu kleine Höhe angeben, erzwingt sich die Tabellenzeile in den meisten Browsern trotzdem die benötigte Höhe.

Hinweis

Befüllen Sie dieses Feld möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner. Er hat wahrscheinlich für Tabellen schon globale CSS-Anweisungen definiert.

Karteireiter: Erweitert

Im Karteireiter Erweitert haben Sie die folgenden Einstellmöglichkeiten:

ID

Hier können Sie der Tabellenzeile eine ID zuweisen. Der Webdesigner kann dann unter anderem passend dazu individuelle CSS-Anweisungen hinterlegen. Beachten Sie, dass eine ID nur einmal pro Seite vorkommen darf.

Format

Sie können in das Format-Eingabefeld direkt CSS-Code eingeben, der sich dann auf die Tabellezeile auswirkt.

Hinweis

Befüllen Sie dieses Feld möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner. Er hat wahrscheinlich für Tabellen schon globale CSS-Anweisungen definiert.

Schriftrichtung

Durch die Einträge im Schriftrichtung-Ausklappfenster können Sie festlegen, mit welcher Schriftrichtung (Links nach rechts oder Rechts nach links) die Tabellenzeile dargestellt werden soll. Dies macht Sinn, wenn Sie z. B. arabische oder hebräische Schriftzeichen nutzen.

Hinweis

Normalerweise stellt der Webdesigner global die Schriftrichtung ein, falls sie wegen einer Fremdsprache anders als üblich laufen muss. Treffen Sie daher hierzu möglichst eine Absprache mit dem Webdesigner, falls Sie denken, dass die Einstellung notwendig ist.

Sprachcode

Hier können Sie die genutzte Sprache für die Tabellenzeile gemäß dem ISO 639–1 Standard festlegen. Diese Einstellung macht aber nur Sinn, wenn hier eine andere Sprache als für die restliche Seite eingesetzt wird.

Häufig genutzte Sprachkürzel sind:

  • de für Deutsch
  • en für Englisch
  • es für Spanisch
  • fr für Französisch
  • it für Italienisch
  • ru für Russisch

Hintergrundbild

Hier können Sie die URL zu einem Hintergrundbild für die Tabelle eingeben. Der Editor erstellt aus dieser Eingabe dann automatisch im Format-Einstellungsfeld der Tabellenzeile den passenden CSS-Code.

Hinweis

Befüllen Sie dieses Feld möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner. Er hat wahrscheinlich für Tabellen schon globale CSS-Anweisungen definiert.

Hintergrundfarbe

Sie können im Hintergrundfarbe-Eingabefeld einen hexadezimalen Farbcode (mit vorhergehender Raute #) eingeben, um die Farbe des Hintergrunds der Tabellenzeile einzustellen.

Wenn Sie daneben auf die Durchsuchen-Grafik klicken, öffnet sich ein kleines Browser-Fenster, in dem Sie weitere Farbeinstellungen vornehmen können.

Durchsuchen-Grafik (Hintergrundfarbe)

Hinweis

Nutzen Sie diese Funktion möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Webdesigner. Er hat wahrscheinlich für Tabellen schon globale CSS-Anweisungen definiert.